Keine Bundeswehr auf der Ausbildungsmesse Worms!

Soldaten der Bundeswehr möchten auch dieses Jahr wieder die Wormser Ausbildungsmesse nutzen, um Kinder und Jugendliche für eine „Karriere bei der Bundeswehr“ zu gewinnen. Dies ergibt sich aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von Abgeordneten der Linksfraktion. Demnach nimmt das eigens für solche Zwecke geschaffene „Zentrum für Nachwuchsgewinnung West“ am 17. und 18. September mit einem Infomobil an der Ausbildungsmesse teil.

Wir verurteilen diese einseitigen und zynischen Rekrutierungsversuche aufs Schärfste! Während deutsche Soldaten in Afganistan Elend und Zerstörung anrichten, für den Tod hunderter Zivilisten verantwortlich sind und oft traumatisiert oder tot nach Deutschland zurückkehren, wird in den Werbebroschüren auf Technikbegeisterung gesetzt und über Beach-Volleyball-Turniere berichtet. Die Bundeswehr hat auf der Wormser Ausbildungsmesse nichts verloren!

Standplan der Ausbildungsmesse:


Grafik: www.bbm24.de/3.0/upload/bilder/Worms/Lageplan_2010_Schule.jpg, Markierung: KriKo

Hintergrundinfos:

  • Fact-Sheet „Bundeswehr und Schulen“ der Informationsstelle Militarisierung (IMI)
  • „Mörder ist kein Ausbildungsberuf!“, unser Flugblatt vom letzten Jahr

  • 1 Antwort auf „Keine Bundeswehr auf der Ausbildungsmesse Worms!“


    1. 1 Worms - Blog - 13 Jul 2010 Pingback am 16. Juli 2010 um 11:35 Uhr
    Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.