Kein Werben fürs Sterben!

Am 17. und 18. September möchten Bundeswehrsoldaten die Wormser Ausbildungsmesse nutzen, um Rekrutinnen und Rekruten für eine militärische Karriere zu gewinnen. Gemeinsam mit Linksjugend, Grüner Jugend, DFG-VK, Linkspartei und B’90/Die Grünen werden wir dies mit kreativen Aktionen unmöglich machen!

Der Antrag der Linken, die IHK als Veranstalter zur Ausladung der Bundeswehr aufzufordern, wurde vom Stadtrat abgelehnt. Damit stehen die Zeichen auf Protest! Mit der Eröffnung der Ausbildungsmesse am 17. September um 13 Uhr vor der lokalen Politprominenz starten wir auch die Gegenproteste.

Kein Werben fürs Sterben! Macht mit beim Die-In vor dem Bundeswehr-Truck:

  1. Freitag, 17.09. – 13 Uhr – Bildungszentrum Worms
  2. Samstag, 18.09. – 9 Uhr – Bildungszentrum Worms

Einen ausführlicheren Artikel mit weiteren Informationen über unsere Aktivitäten kannst du bei linksunten.indymedia.org nachlesen.