28. Mai: Anti-AKW-Großdemos in Mainz, Mannheim, Frankfurt

Anti-Atom-Demos am 28.05.2011 Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat erneut gezeigt: Atomkraft ist unbeherrschbar und birgt ein tägliches, tödliches Risiko. Hunderttausende gehen deshalb in diesen Monaten bundesweit auf die Straße und fordern entschieden den Atomausstieg. Die Bundesregierung aber will erst im Juni beschließen, welche Konsequenzen sie aus Tschernobyl und Fukushima zieht.

In Wahrheit wird der öffentliche Druck bestimmen, ob jetzt endlich Schluss mit der gesamten Atomindustrie ist. Unsere Chance, den Ausstieg durchzusetzen, war daher noch nie so groß. Wir wollen am 28. Mai mit zigtausenden Menschen ein kraftvolles Signal an die Regierung senden. Nach Fukushima gibt es nur noch eine Richtung und die heißt: Alle AKW abschalten – sofort und endgültig!

Ablauf Mainz (Event bei Facebook):

12.15 Uhr, Start des Sternmarsches von den vier Punkten:

  • Ost: ab Bahnhof Mainz-Kastel
  • Nord: ab Neustadt (Bismarckplatz)
  • West: ab Uni-Campus (Haus Mainusch)
  • Süd: ab Bahnhof Mainz Römisches Theater

Gemeinsame Auftaktkundgebung:
13 Uhr, am Hauptbahnhof Mainz (Bahnhofsvorplatz)

Zwischenkundgebung:
ca. 13.45 Uhr am Schillerplatz

Abschlusskundgebung:
ca. 14:30 Uhr am Gutenbergplatz (Staatstheater)

Ablauf Mannheim (Event bei Facebook):

12 Uhr: Demonstrationen

  • ab Mannheim Hauptbahnhof
  • ab Ludwigsfen Berliner Platz

13 Uhr: Kundgebung auf dem Ehrenhof des Schlosses in Mannheim

16 Uhr: Ende der Veranstaltung