Archiv für Oktober 2011

Atomausstieg sieht anders aus! Update – Südblockade 2011

Auch dieses Jahr – wohl am 25.11. – wird es wieder eine Südblockade des Castors nahe Berg geben. Neben einer Vielzahl weiterer Initiativen, Parteien und Einzelpersonen unterstützen wir diese legitime Form zivilen Ungehorsams. Hier der gemeinsame Aufruf:

Update Am 13.10. könnt ihr ab 19 Uhr im Arbeitersportverein Mannheim noch einem Referenten zum Thema der diesjährigen Südblockade lauschen.

Die Vier-Parteien-Koalition will uns ihr Atomgesetz als gesellschaftlichen Konsens verkaufen und damit die Anti-Atom-Bewegung ruhig stellen. Der Weiterbetrieb der AKW ist kein Atomausstieg. Tagtäglich wird neuer hoch radioaktiver Atommüll erzeugt.

Die Herstellung von Brennelementen wird fortgesetzt, der Ausbau der Kernforschung vorangetrieben, die Förderung der dezentralen, regenerativen Energien gebremst.

Obwohl Gorleben als Endlager nachweislich ungeeignet ist, werden mit immer mehr Castoren vollendete Tatsachen geschaffen.
Wir haben viel erreicht. Der internationale Atom-Komplex gerät zusehends ins Hintertreffen. Doch mit Ausstiegsversprechen lassen wir uns nicht ruhig stellen.

Wir machen den nächsten Schritt – wir stellen uns quer, bis das letzte AKW abgeschaltet ist!. (mehr…)