Archiv für Januar 2013

„Fair Trade“ in Worms

Am Samstag, den 2. Februar 2013 um 15:30 Uhr lädt die Grüne Jugend Worms Wolfgang Kollig (ehem. Vorsitzender des Wormser Dritte-Welt-Laden e.V) zum Gespräch in der Grünen-Geschäftsstelle Worms, Friedrich-Ebert-Str. 20. ein.
Es soll erklärt werden, was genau hinter dem Prädikat FAIR TRADE steht, welche Projekte/Menschen damit gefördert werden, wer profitiert und welche Perspektiven es gibt.
Es wird auch Raum für kritische Fragen und Diskussionen geben.
Und natürlich faire Verpflegung.

[Hier] gehts zur Veranstaltung bei facebook

Solidarität mit Tim!

Sachsen dreht Freistaat
Erklärung der Interventionistischen Linken (iL) zur Verurteilung des Genossen Tim in Dresden

Pünktlich einen Monat vor den antifaschistischen Blockade-Aktionen zum 13. Februar in Dresden versucht die sächsische Justiz Aktivist_innen einzuschüchtern und den Widerstand gegen Naziaufmärsche zu kriminalisieren. Richter Hlavka verurteilte den Antifaschisten Tim wegen vermeintlicher „Rädelsführerschaft bei besonders schwerem Landfriedensbruch“ ohne konkrete Beweise zu 22 Monaten Haft- ohne Bewährung. In dem politisch motivierte Urteil wird dem Aktivisten lediglich vorgeworfen Megafondurchsagen gemacht zu haben.

Die Sächsische Justiz knüpft damit an eine Geschichte von politisch motivierter Rechtsprechung gegen Anti-Nazi Aktivist_innen und das Bündnis Dresden nazifrei an. Die Geschichte dieser Repression ist aber auch eine Geschichte von gelebter Solidarität zahlreicher Antifaschist_innen: Wir lassen uns nicht einschüchtern, wir lassen uns nicht in gute und böse Antifaschist_innen spalten und wir werden selbstverständlich auch weiterhin Naziaufmärsche blockieren! Wir sind solidarisch mit allen von der sächsischen Justiz verfolgten Antifaschist_innen, wir sind alle Dresden Nazifrei! (mehr…)

United we stand!

Solierklärung der iL zu Italien

After multiple house searches, arrests and house arrests in Rome and Milan in November 2012, yet again on Monday morning at least 13 students and activists from Padova have been affected by state repression. This repression must be seen as an answer to the european mobilization for the general strike on November 14, where thousands of people in numerous italian cities marched against those responsible for crisis – the governments and banks. This is a new wave of repression against those parts of the movement, that were able to break the silence in italian society this past autumn. In Padova, as in many other cities in Italy and Europe, thousands of students, workers and people living in precarious conditions filled the streets with noise, courage and anger. (mehr…)

Wir beschließen 2012…

Wir beschließen 2012 mit positivem Resümee:

Im Rahmen unserer Kräfte haben wir uns stärker lokal verankert und inhaltliche Arbeit geleistet. Wahrnehmbar waren etwa die Veranstaltungsreihe „Mein, Dein, Unser?!“ an der Uni Mainz, sowie unsere Beiträge zu „Empört-Euch!“-Aktionstag und „Armutsmarsch“ in Worms und zum Antirassistischen Straßenfest in Mannheim. Im ASV Mannheim haben wir zwölf vegetarische Voküs durchgeführt. (mehr…)