„Verstörendes“ Krippenspiel

Bundeweit in die Schlagzeilen geriet die Stadt ‪‎Worms‬ als sie die Aufführung eines Krippenspiels auf dem ‪Weihnachtsmarkt‬ mit dem Argument untersagte, die Aufführung könne „die Besucher des Weihnachtsmarkts irritieren und insbesondere Kinder verstören.“ Mit dem ‪‎Krippenspiel‬ wollten die Anmelder Flüchtlingssituationen damals und heute darstellen. Wir dokumentieren hier das verbotene Krippenspiel: