Archiv für April 2015

Schöner leben – Nazis stoppen!

1. Mai in Worms
Unter dem Motto „Asylbetrug macht uns arm“ macht die NPD am morgigen 1. Mai mobil und möchte íhre rassistische Hetze auf die Straße tragen.

Wir als IL Rhein-Neckar beteiligen uns an der Blockade unseres Bündnis‘ Schöner leben – Nazis stoppen. Wir treffen uns um 11.00 Uhr am Infostand Hauptbahnhof/Wilhelm-Leuschner-Straße und gehen dann gemeinsam los.

Wir sind bunt, entschlossen und wollen uns gemeinsam dem Naziaufmarsch in den Weg setzen. Unser Mittel dabei ist die Sitzblockade an einem strategisch schlauen Punkt, der spezifische Aktionskonsens in unserem Bündnis für diesen Tag ist „solidarisch, friedlich, entschlossen“. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns hier unterstützt.

Wir twittern spätestens ab 10 Uhr unter dem hashtag ‪#‎1maiwo‬.
EA-Tel: 0162 8644554
Der Mannheimer Zugtreffpunkt ist um 10.15 Uhr am Hbf Mannheim.

1. Mai 2015
Treffpunkt: 11 Uhr, Infostand Hbf/Wilhelm-Leuschner-Straße
Mehr Infos: Schöner leben – Nazis stoppen (mehr…)

Für einen Europäischen Frühling von Unten

Bunt und entschlossen gegen die Gewalt der Verhältnisse

Bei den Blockupy Aktionen am 18. März in Frankfurt a.M. konnten wir mit vielen entschlossenen und motivierten Menschen auf der Straße sein und zeigen, dass wir ein anderes Europa wollen und uns gegen Kapitalismus und Sparpolitik wehren. In vielerlei Hinsicht werten wir diesen Tag als Erfolg und (vielleicht auch) als Aufbruch in einen europäischen Frühling der Solidarität.

Die Mobilisierung aus unserer Region nach Frankfurt war sehr erfolgreich, zumal die Blockupy-Proteste diesmal an einem Werktag stattfinden mussten. Der Bus, den wir gemeinsam mit einer Heidelberger Gruppe organisiert haben, war voll belegt. Viele weitere Menschen aus der Region kamen in privaten Fahrgemeinschaften oder mit dem Zug. Wir schätzen, dass aus der Rhein-Neckar-Region 200 Menschen an den Blockaden des Blockupy-Bündnisses teilgenommen haben, aus allen Teilen der Gesellschaft. Im Rahmen der Großdemonstration am Abend waren es wohl 1000-2000 Personen. (mehr…)