Archiv für Oktober 2016

Vortrag: Kurdistan

Zwischen Bürgerkrieg und Demokratischer Autonomie
In Syrien ist der Imperialismus in eine Krise geraten: Das Entstehen des Islamischen Staates, der Zerfall des Assad-Regimes und die Unfähigkeit der Nato-Staaten und Russlands, ihre hegemonialen Interessen mittels einer Neuordnung erfolgreich durchzusetzen, zeigen ihre Dimension.

Doch die Krise bietet auch eine Chance: Im Windschatten des Chaos nimmt eine Bewegung Anlauf, die einen dritten Weg, abseits nationaler Befreiung und autoritärer Vorzeichen, geht. Die „Befreiungsbewegung Kurdistans“ hat sich in den drei Jahrzehnten ihres Bestehens von einer Splitterorganisation zu einer relevanten Kraft entwickelt. Doch ihr geht es längst nicht mehr nur um Kurdistan…

Samstag, 19. November 2016
19 Uhr, ASV (Beilstraße 12, Mannheim)

(mehr…)