Archiv für März 2017

8. März: Feministische Kunstaktion zum Frauen*kampftag

Warum es notwendig ist, weibliche Persönlichkeiten in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen:

titel_ftWir leben in einer Gesellschaft in der der Mann immer noch in zahlreichen Kontexten als die gesellschaftliche Norm gilt. Stillschweigend wird der Mensch als Mann gedacht und die männliche Sicht der Dinge als die allgemeingültige gesetzt. Das Handeln von Frauen* und ihre Bedürfnisse werden dadurch im Alltag nicht nur als Abweichung von der Norm wahrgenommen, sondern sogar ausgeblendet. Ihre Taten erhalten hierdurch weniger Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Historisch gesehen wurden die Leistungen von Frauen* regelrecht verschleiert. Selbst wenn Frauen* grundlegend an der Entwicklung und Durchsetzung von gesellschaftlichen Fortschritten, technischen Erfindungen etc. beteiligt waren, wurden sie meist nur als Ehefrauen, Töchter oder Schwestern berühmter Männer erwähnt.

Besonders deutlich lässt sich dies an der Auswahl von Straßennamen erkennen. Ein kurzer Blick auf den Stadtplan von Mannheim genügt, um festzustellen, dass ein deutliches Ungleichgewicht zwischen den nach Männern und Frauen* benannten Straßen besteht. (mehr…)